Der Zunderpilz

Der Zunderschwamm (Fomes fomentarius) auch Blutschwamm, Wundschwamm oder Falscher Feuerschwamm genannt, ist ein mehrjähriger Ständerpilz der zu den Porlingen zählt. Dieser, vorwiegend an Buchen, Eichen und Birken, je nach geographischer Lage, vorkommende Pilz, erzeugt Kernfäule und zerstört vorgeschädigtes Holz.

Zur Verarbeitung als Zunder kommt nur der innenliegende Teil, die sogenannte Trama-schicht. Verschiedene Arbeitsschritte, genau nach historischen Vorlagen und unzähligen Versuchen, ergeben einen historischen, sehr ergiebigen und außerordentlich lang glimmenden Zunder.

Durch die besonderen Eigenschaften des Zunderpilzes ist der daraus erarbeitete Zunder sehr beliebt und  " - DER ZUNDER -  " schlechthin.

Der echte Zunderpilz eignet sich hervorragend zum Feuer schlagen mit Feuereisen und Feuerstein , Silex. Selbst beim Feuer machen mit der Feuerpumpe (Kompressionsfeuerzeug, Pneumatischesfeuerzeug) ist der echte Zunderpilz bestens geeignet.

 

Das ausdauernde Glimmverhalten ist die herausragende Eigenschaft des bearbeiteten Zunderpilzes.

Bearbeiteter und zum Feuermachen idealer Zunderpilz

Zunderpilz zum Feuermachen in der Steinzeit Schwammklöpper, Zundermacherei

Bei uns kaufen Sie den Zunderschwamm mit sämzlichem Zubehör zum steinzeit- und mittelalterlichen Feuermachen.

Unser Zunderpilz ist keine gekaufte Handelsware. Wir stellen unseren echten Zunderpilz in unserer historische Zunderwerkstatt noch selbst her.